Die für Montag, 26. Oktober geplante Jahreshauptversammlung in der Bausenberghalle der Karnevalsgesellschaft "Zesse Jecke", Niederzissen e.V. findet nicht statt

Zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat sich der Vorstand der Karnevalsgesellschaft Zesse Jecke in der Bausenberghalle zusammengefunden. Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene-Vorschriften wurde über die Session 2021 in Bezug auf die aktuelle Pandemie beraten. In einem lebhaften Meinungsaustausch sammelten die karnevalistischen Entscheidungsträger einige unterschiedliche Möglichkeiten, Veranstaltungen unter Pandemie-Bedingungen organisieren und durchführen zu können. Schnell war man sich einig und fand ein einstimmiges Votum: Keine voreiligen Beschlüsse zu den Veranstaltungen 2021, die weitere Entwicklung abwarten und kurzfristig auf neue Gegebenheiten reagieren.

Fast 770 Teilnehmer wurden am Rosenmontag beim Karnevalszug in Niederzissen registriert. Doch die Verantwortlichen der Zesse Jecke hätten viel dafür gegeben, wenn es genau zwei mehr gewesen wären. Hier einige Bilder, Danke an Detlef Wittke www.allesimbild.de

Den Schlusspunkt der Karnevalssession der K.G Zesse Jecke erleben wir am Rosenmontag. Gerne kündigen wir hiermit an, dass uns mit Unterstützung von tollen Fußgruppen, Garden und einigen großen Prunkwagen ein unvergessliches Großereignis bevorsteht.

Mit großer Freude konnte Martin Klapperich als Geschäftsführer von ADN (Auto–Dienst Niederzissen) als Mitsponsor den diesjährigen Sessionsorden der Zesse Jecke in Augenschein nehmen.

Beim Kartenvorverkauf für die erste Prunksitzung am 1.2.2020 konnten alle Kartenwünsche erfüllt werden. Die Sitzung ist fast ausverkauft, Restkarten – auch zusammenhängend - gibt es bei Alles schreibt, Brohltalstr. 105, Telefon 02636/970340.

Einfach gut gemacht haben es die Anhänger der Karnevalsgesellschaft Zesse Jecke. Denn dank ihrer Aktivität auf dem Spendenportal Einfach.

„Hohen Besuch“ hatte die Karnevalsgesellschaft Zesse Jecke vor einigen Wochen. Der Kölner Traditionsverein „Fidele Zunftbrüder e.V. “ feiert in diesem Jahr ihr einhundertjähriges Bestehen.